Behandlungen in Narkose

Narkose in
der Ordination

Wir bieten sämtliche chirurgische Behandlungen auch in Vollnarkose an. Hier kommt ein Team um einen Narkosearzt in unsere Praxis und kümmert sich um unsere Patienten. Bei besonders umfangreichen Operationen mit mehreren Zahnimplantaten oder größeren Knochenaufbauten ist es eine gute, aber nicht unbedingt erforderliche Option um Behandlung angenehmer zu gestalten.

Behandlung in der Privatklinik

Wenn es gewünscht wird, können wir unsere Operationen auch an der Wiener Privatklinik durchführen. Dies ist meistens mit einem kurzen stationären Aufenthalt verbunden. Diese Behandlungsmethode wird gerne zur Entfernung von Weisheitszähnen herangezogen.  Die meisten österreichischen Privatversicherungen führen eine direkte Abrechnung mit der Wiener Privatklinik durch. Dadurch entstehen keine gesonderten Kosten für die Patienten.

 

https://wiener-privatklinik.com/

Medikamente zur Entspannung

Eine Alternative zur Behandlung in Narkose ist die Verabreichung von Psychopaxtropfen. Der Wirkstoff ist Diazepam, welches ein Benzodiazepin ist.  Eingenommen werden die Tropfen etwa 30 Minuten vor Behandlungsbeginn. Die Wirkung ist angstlösend und beruhigend. Somit sind sie besonders gut geeignet für Personen die eine erhöhte Anspannung vor Zahnbehandlungen und besonders Operationen in lokaler Anästhesie, also ohne Narkose, haben.